Wann holt Nintendo endlich weitere GameCube-Spiele auf die Wii U?

maxresdefault

Kinder machen ja häufig die dümmsten Sachen. Sie lassen Porzellangeschirr fallen, sie fassen auf die heiße Herdplatte oder sie springen aus Fenstern. Diese Dinge sind mir zwar nie passiert, aber trotzdem habe ich einige krasse Dummheiten begannen. Ich habe zum Beispiel irgendwann mal aus einer Geldnot heraus meinen GameCube inklusive aller Spiele verkauft. Mit dabei: Paper Mario und die Legende vom Äonentor. Ein kapitaler Fehler.

Paper Mario und die Legende vom Äonentor ist meiner Meinung nach der beste Teil der Reihe. Zugegebenermaßen bin ich mit dieser Meinung auch nicht wirklich allein. Zusammen mit The Legend of Zelda: The Wind Waker liefert es sich seit jeher einen heißen Kampf um den ersten Platz auf meiner Liste der besten GameCube-Spiele. Je nach persönlicher Stimmung gewinnt mal der eine, mal der andere Titel.

Wer als Zocker einer jüngeren Generation angehört und das Spiel damals verpasst hat, wird heute seine Probleme haben, es nachzuholen. Entweder findet man jemanden, der einem genug vertraut, um es sich von ihm ausleihen zu können, oder man zahlt auf dem Gebrauchtmarkt absurde Preise. Nintendo täte den Fans also einen Gefallen, würden sie das Spiel auf irgendeine Weise erneut veröffentlichen.

Mit The Legend of Zelda: The Wind Waker haben sie ja schon mal gezeigt, wie sehr es sich lohnen kann, einen GameCube-Klassiker für die neue Konsolen-Generation herauszubringen, natürlich in schicker HD-Optik. Wenn es einen GameCube-Titel gibt, der eine HD-Neuveröffentlichung ebenso verdient hat, ist es auf jeden Fall Paper Mario und die Legende vom Äonentor.

Eine andere Möglichkeit wäre es, endlich mal die entsprechende Virtual Console zu starten und GameCube-Spiele so auf der Wii U zu veröffentlichen. Nintendo besitzt eine wahnsinnig umfangreiche Bibliothek an grandiosen Titeln und sie könnten so viel mehr daraus machen.

Es liest ja bestimmt jemand von Nintendo mit. Versteht dies durchaus als Aufruf. Die Fans werden es euch danken.