4 Comments

  1. Jonathan Voß

    Hammer Text, ich habe es nichtmal geschafft das Spiel durchzuspielen. Und mit dem Satz: Es gibt kein Pokemon mehr. Triffst du genau was mich stört. Ich selbst konte es erst nicht selber betiteln. Aber ja, Rotom hat im warsten Sinne mein Spiel zerstört. Ich benutze den EP-Teiler, weil es komfortabel ist, obwohl ich lieber den alten zurück haben wollen würde. Aber der ist wenigstens optional. Rotom ist es nicht. Rotom ist immer da. Rotom labert dich immer voll. Rotom sagt dir nie was nützliches. Ich frage mich, warum er mir noch erzählen muss was ich als nächstes machen muss wenn sie eh schon Questmarker eingebaut haben. Aber wahrscheinlich ist das jugendlich-peppig…

  2. Pascal Graßhoff

    Ich kann dir da echt in fast allen Punkten zustimmen, aber teilweise bist du vielleicht ein wenig zu kritisch. Ich hab mir Pokemon Sonne am ersten Tag gekauft, auch wenn der Hype vorher nicht ganz so sehr da war und bin bis heute nicht durch mit der Story (hatte ich noch nie in einem Pokemon-Spiel – selbst durch Schwarz habe ich mich in einer Woche durchgebissen und Y hat damals halt mit “Woah, 3D!” beindruckt).
    Was mich wirklich am allermeisten an Sonne/Mond stört, sind der gewaltige Anteil an absolut hirnlähmender Cutscenes, die die fade Story vorantreiben. Einige der Charaktere sind ja ganz nett (Kukui z.B. ist ja wirklich ganz lustig), aber trotzdem wird alles derartig langsam erzählt, dass da überhaupt keine Dynamik in der Handlung aufkommt.
    Der Rivale ist ebenfalls ein großes Problem, wie du schon gesagt hast. Die besten Rivalen waren tatsächlich die der ersten beiden Gens, bei denen man sich jedes Mal richtig gefreut hat, wenn man ihnen in den Arsch treten durfte.

    Allerdings ist ja nicht alles nur schlecht. Dass man endlich auf VMs verzichtet ist super. Und auch das, was du mit den TMs angesprochen hat, finde ich schon seit S/W toll. Denn ganz ehrlich: Nochmal komplett das Spiel auf einer anderen Edition durchzuspielen, nur damit man einem Pokemon auf der einen Edition Erdbeben beibringen kann, war schon immer kacke.
    Der EP-Teiler ist auch nicht NUR schlecht, nur ist man mit ihm ein wenig übers Ziel hinausgeschossen, da er kein EP-Teiler mehr ist, sondern ein EP-ver3,5facher. Zumindest das aktive Pokemon sollte irgendwelche Nachteile in seinem Training bekommen, wenn man den EP-Teiler benutzt.

    Ich war immer ein großer Fan, des Competitive-Gamings bei Pokemon, aber seit den Mega-Evolutionen hab ich da auch nicht mehr so richtig Lust drauf… Vielleicht wird es ja in den kommenden Gens ein wenig besser (wobei ich es ja bezweifle). Aber die 40€ für ein neues Spiel wird mir die Pokemon-Reihe vermutlich immer wert sein – und wenn auch nur für den Nostalgietrip.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.