2 Comments

  1. […] Man sollte meinen, diese Vision und die Meisterschaft des ersten Far Cry, die auch international für viel Aufsehen sorgte und dem Spiel Wertungen in Half-Life-Sphären bescherte, hätten sich durchgesetzt und einen Präzedenzfall für Freiheit in Shootern geschaffen. Als Crytek allerdings die Verantwortung für die Weiterführung der Far–Cry-Marke an Ubisoft Montreal abgab, nahm das Studio seine Vision mit und brachte sie in der berühmten Crysis-Reihe zur (vermeintlichen) Perfektion. Mit dem nominellen Nachfolger zu Cryteks unübertroffenem Geniestreich versuchten sich derweil die Macher diverser Splinter Cell-, Rainbow Six– und Prince of Persia-Teile daran, den Realismus noch realer, die Freiheit noch freier zu machen – und was dabei herauskam, klären wir im zweiten Teil. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.