[Review] Boxboy!

Quadratisch. Praktisch. Charmant.

bb

Entwickler: HAL Laboratory
Publisher: Nintendo
Plattform: Nintendo 3DS
Release: 2. April 2015
Das Spiel wurde uns vom Publisher zur Verfügung gestellt

Wenn ich nicht gerade an meiner PlayStation 2 hänge und meine Zeit mit Spielen verbringe, die schon bei Veröffentlichung keiner kannte, wobei ich meinen imaginären Sojamilch-Kaffee schlürfe, meinen imaginären Schal im Minutentakt über die Schulter werfe und meinen Jutebeutel streichle, habe ich ein Faible für die außergewöhnlicheren Titel dieser Welt. In der Nacht vom ersten auf den zweiten April  wartete ich – wie immer eigentlich – sehnsüchtig auf Chrono Trigger für den 3DS-eShop, da eine neue Nintendo Direct ins Haus stand. Mein Blick trübte sich mit jeder voranschreitenden Minute, kein Chrono Trigger in Sicht. Nun gut.

Auf einmal war da ein anderes Spiel, von dem ich vorher noch nie etwas hörte. Komplett in schwarz-weiß gehalten, untermalt mit ebenso minimalistischer Musik: Ein kleines Puzzle-Spiel namens Boxboy! Die nächste Überraschung ließ nicht lange auf sich warten. Releasedatum: 2. April. Nur um sicherzugehen, warf ich einen flüchtigen Blick auf meine Radiouhr. Meine Tasse füllte sich just in diesem Moment mit neuem Sojamilch-Kaffee-Gemisch, mein Jutebeutel warf mir eine in Südargentinien handgedrehte Kippe in den Mund und meine Brillengläser sprangen*. (*Ereignisse können abweichen)

“[Review] Boxboy!” weiterlesen

Gott ist tot: Religionskritik in Final Fantasy X

Der folgende Artikel enthält viele Spoiler zu „Final Fantasy X“. Falls ihr es noch spielen wollt, solltet ihr nicht weiterlesen.

Final_Fantasy_X_Logo

 

Vorwort

Ursprünglich hatte ich vor, einen Rückblick über „Final Fantasy X“ zu schreiben, in dem ich darauf eingehen wollte, weshalb „Final Fantasy X“ in meinen Augen eines der besten PlayStation-2-Spiele, sowie einer der besten Final-Fantasy-Teile ist. Vor kurzem fand in meiner Twitter-Timeline eine Diskussion über Politik in Videospielen statt. Ich habe die Gelegenheit genutzt, um diese auf Religion – am Beispiel „Final Fantasy X“ – auszuweiten. Dabei fiel mir auf, dass es mir deutlich leichter fällt, allein über dieses Thema zu schreiben, zumal ein großer Fokus des Rückblicks genau darauf liegen sollte. Deshalb möchte ich in den folgenden Zeilen darauf eingehen, inwiefern in „Final Fantasy X“ Religionskritik ausgeübt wird, beziehungsweise welche religiösen Thematiken und Symbole aufgegriffen wurden.

Sin

Sin ist das zentrale Element der Handlung in „Final Fantasy X“. Während des großen Maschina-Krieges, der 1000 Jahre vor der eigentlichen Handlung des Spiels stattfand, kämpften die beiden Städte Zanarkand und Bevelle gegeneinander. Während Bevelle auf die Maschina setzte, verteidigten Beschwörer mit ihrer Magie Zanarkand. Als klar wurde, dass Zarnarkand dem Untergang bevorstand, versammelte Yu Yevon, das Oberhaupt der Stadt, die überlebenden Bürger, um diese in Fayth zu verwandeln. Somit konnte er, auf Basis der Erinnerungen der Fayth, eine spektrale Version von Zanarkand erschaffen und die Stadt an einen abgelegenen, sicheren Ort verfrachten. Währenddessen kreierte er Sin als eine Rüstung, um sich während der Beschwörung des spektralen Zanarkands zu schützen.

“Gott ist tot: Religionskritik in Final Fantasy X” weiterlesen

Here’s to you, Mr. Kojima

HideoKojima

Als ich vor zwei Tagen erfahren habe, dass Hideo Kojima und Konami in Zukunft getrennte Wege gehen werden, überkam mich ein seltsames Gefühl. Mir war bewusst, dass dies wohl das Ende für Metal Gear bedeutet. Einerseits war ich ein wenig traurig, andererseits aber auch glücklich. Nach fast 30 Jahren Metal Gear verdient die Reihe ihren Ruhestand, zumal die letzte große Storylücke mit „The Phantom Pain“ geschlossen wird. Jetzt aufzuhören wäre in meinen Augen der bisher beste Zeitpunkt.

Gestern veröffentlichte Konami ein Statement, in welchem sie sagten, dass in Zukunft weiterhin Metal-Gear-Spiele produziert werden – ohne Kojima. In einem Wimpernschlag verwandelte sich die Zufriedenheit vom Vortag in eine Mischung aus Übelkeit und Wut.

“Here’s to you, Mr. Kojima” weiterlesen

[Review] Pokémon: Omega Rubin & Alpha Saphir

oras-feature-600x250

Entwickler: Game Freak
Publisher: Nintendo
Plattform: Nintendo 3DS
Release: 28. November 2014

Zu Lande, zu Wasser und im Weltraum

Zehn lange Jahre mussten Fans der dritten Pokémon-Generation darauf warten und im November letzten Jahres war es endlich soweit: Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir wurden veröffentlicht. Lange waren die Remakes ein Traum der Community, doch war deren Veröffentlichung, blickt man auf Feuerrot & Blattgrün sowie HeartGold & SoulSilver, nur eine Frage der Zeit.

Immer noch ist es unsere Aufgabe, mit einem Team von maximal sechs Pokémon durch die Region zu ziehen, so viele der liebenswerten Viecher wie möglich zu fangen, die acht Orden der Arenaleiter zu sammeln und Champ der Poké-Liga zu werden Ganz nebenbei legen wir noch einer sinisteren Organisation, in diesem Fall Team Aqua bzw. Team Magma, das Handwerk. Dass das nicht sonderlich innovativ ist, stört eher weniger. Es ist wie bei vielen Nintendo-Spielen: Warum etwas ändern, wenn es funktioniert, besonders dann, wenn sich keiner daran stört. In der folgenden Review sollt ihr eher erfahren, was sich, im Vergleich zum Original geändert hat, beziehungsweise, was alles neu ist.

“[Review] Pokémon: Omega Rubin & Alpha Saphir” weiterlesen