The future’s future’s future – Unser Fazit zur E3 2017

Es wurde auch langsam Zeit! Drei Wochen sind inzwischen vergangen, seit die Electronic Entertainment Expo in Los Angeles ihre Pforten schloss und uns aus einem der hektischsten Wochenenden des Jahres entließ. Jene Veranstaltung, die wie kaum eine andere im Gaming-Bereich Hype und Enttäuschung, Begeisterung und Verzweiflung, “einen geregelten Biorhythmus anstreben” und “um 5:30 Uhr früh Mountain Dew trinken” miteinander vereint.

Was passiert ist, was wir gesehen oder nicht gesehen haben, das ist mittlerweile hinlänglich festgehalten. Jedoch: als hätte uns das je davon abgehalten, unseren Senf dazuzugeben! Daher wollen auch wir bei dieser Gelegenheit noch einmal Bilanz ziehen und rekapitulieren, was uns gefreut oder frustriert hat und was wir persönlich von der diesjährigen Messe mitgenommen haben.

“The future’s future’s future – Unser Fazit zur E3 2017” weiterlesen

[Review] Poochy & Yoshi’s Woolly World

Entwickler: Good-Feel Inc.
Publisher: Nintendo
Plattform: Nintendo 3DS
Release: 3. Februar 2017
Das Spiel wurde uns vom Publisher zur Verfügung gestellt.

Kamek ist das, was man landläufig eine Bitch nennt. Ein zwielichtiger Hexer auf einem Besen, der sich der Gefolgschaft Bowsers angeschlo- Moment, eine kurze Google-Suche ergibt, dass jemand schon mal eine Yoshi-Review so angefangen hat. Und zwar unser lieber Patrick, anno 2015. Heute geht’s zwar um Yoshi’s Woolly World, allerdings um den 3DS-Port Poochy & Yoshi’s Woolly World. Da wir hier schon über das Original berichtet haben, gehen wir an dieser Stelle hauptsächlich auf die Unterschiede ein.

Welche unterschiedlichen Maschen gibt es zwischen Wii-U- und 3DS-Version?

Wie man schon annimmt, ist der 3DS bei Weitem nicht so stark wie die Wii U, dementsprechend sind die Texturen nicht so scharf wie bei dem großen Bruder. Dafür hat die 3DS-Version aber einen 3D-Effekt spendiert bekommen, der zwar schon ganz nett aussieht, aber ich persönlich spiele lieber ohne 3D.

Ein kompletter Neuzugang ist der Handarbeitsmodus, in dem man seinen eigenen Yoshi designen kann. Entweder mit vorgefertigten Mustern, die man im Laufe der Story freischaltet oder aber komplett frei nach der eigenen Fantasie. Da ich in Sachen Design eine ziemlich Nulpe bin, habe ich einfach meine Freundin dazu bewegt, mir einen supersüßen Yoshi zu “stricken”. Jetzt kann ich per Streetpass meinen Yoshi an die ganze Welt verteilen, damit er sein großes Herz an alle weitergibt. Denn auch die Streetpass-Funktion ist neu.

“[Review] Poochy & Yoshi’s Woolly World” weiterlesen

Mario Kart 8 Deluxe

Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Plattform: Nintendo Switch
Release: 28. April 2017
Das Spiel wurde uns vom Publisher zur Verfügung gestellt.

Artikel schreibe ich für gewöhnlich, weil es mir Spaß macht. Dieser Text hier macht mir zu schreiben keinen Spaß.
…Moment, falscher Film! Das war meine Pokémon-Eröffnung! Entschuldigt bitte.
Also nochmal von vorn.

Artikel schreibe ich für gewöhnlich, weil es mir Spaß macht. Dieser Text hier macht mir zu schreiben zwar DURCHAUS Spaß (jetzt stimmt’s!), aber leicht ist es nicht.

Die Mario-Kart-Reihe wird im August stolze 25 Jahre alt. Bevor wir ein verdientes “Happy Birthday” für diesen wahrscheinlich wichtigsten Konsolen-Fun-Racer der Geschichte anstimmen, einen Strauß Feuerblumen überreichen und gemeinsam eine Goldpilzsuppe essen, landet er in seiner jüngsten Ausprägung aber noch einmal auf dem Rezensententisch.

Spiel Numero 8, seit 2014 einer der Systemseller der Wii U, soll nun auch der neuesten Nintendo-Schöpfung Switch als Kaufargument dienen – für Erstkunden ebenso wie für jene, die auf dem Vorgängergerät bereits in den Genuss des fantastischen Rennspiels gekommen sind. Denn die Switch-Neuauflage von Mario Kart 8 ist keine reine Portierung: sie bringt neben allen DLC-Inhalten der Wii-U-Variante auch einen ganzen Schwung technischer und spielerischer Neuerungen mit und verleiht sich selbst daher folgerichtig das Prädikat “Deluxe”.

“Mario Kart 8 Deluxe” weiterlesen