Verloren im Nintendo-Tower: Max und Patti auf dem Post-E3-Event

Einladungen von Nintendo nimmt man ja grundsätzlich gerne an. Also haben Max und ich uns auf den Weg nach Frankfurt gemacht, um ein paar der kommenden Titel anzuzocken. Nachdem ich es aus Staugründen leider nicht rechtzeitig nach Köln geschafft hatte und wir so unseren Fernbus verpasst haben, sind wir also mit dem Auto gefahren. Da Max aber für beste Unterhaltung gesorgt hat (Danke, Spotify!), verging die Zeit wie im Flug. Und das, obwohl wir im Auto saßen.

Nintendo Sitzecke

Wie hoch das Nintendo-Gebäude in Frankfurt genau ist, weiß ich nicht. Es hat aber mindestens 15 Stockwerke. Warum ich mir da so sicher bin? Nun ja. Die Aufzüge sind etwas merkwürdig. Es gibt weder außen noch innen irgendwelche Knöpfe, mit denen sich der Aufzug hätte rufen lassen, und so sind wir einfach einem Mann gefolgt, der gerade einen der Aufzüge betrat. Eigentlich wollten wir in den zweiten Stock, doch der Aufzug machte nicht eher Halt, ehe er im 15. Stock angekommen war. Der fremde Mann verschwand hinter einer Glastür und war seitdem nie wieder gesehen.

[Weiterlesen]

GF057 Sony – Gewinner der E3 2015?

 

Die E3 ist mittlerweile vorbei, doch die Erinnerung bleibt. Allen voran die Pressekonferenz von Sony, die bei vielen den größten Hype überhaupt ausgelöst hat, und von der eigentlich alle begeistert waren. Erik, Max, Andre und Dominik schwelgen heute in ebendiesen Erinnerungen und fassen die Sony-PK noch mal humorvoll und subjektiv für euch zusammen.

Wenn euch der Podcast gefällt, freuen wir uns über ein Abo und eine Bewertung im iTunes-Store. Folgt uns auch auf Twitter, um nichts zu verpassen.

[Review] Kirby und der Regenbogen-Pinsel

Vergesst alles, was ihr je aus Knete gebaut habt, und schaut euch das hier an!

Kirby und der Regenbogen-Pinsel

Entwickler: HAL Laboratory, Nintendo
Publisher: Nintendo
Plattform: Wii U
Release: 8. Mai 2015
Das Spiel wurde uns vom Publisher zur Verfügung gestellt.

Mit Kirby habe ich mich in der Vergangenheit nicht unbedingt viel beschäftigt. Um genau zu sein, war der Regenbogen-Pinsel mein erstes Kirby-Spiel. Das erklärt vermutlich auch, warum in meinem Kopf noch das Vorurteil vorhanden war, Kirby sei wirklich nur etwas für kleine Kinder ohne viel Anspruch. Nun weiß ich nicht, wie es bei älteren Titeln aussieht, aber in Sachen Regenbogen-Pinsel sollte ich mich gewaltig getäuscht haben.

Eines schönen Tages, unsere rosa Knutschkugel ist gerade im Begriff, einen saftigen Apfel zu verspeisen, öffnet sich der Himmel und ein bis dato unbekannter Bösewicht raubt der Welt die Farbe und verwandelt alles und jeden in Stein. Bevor sich das Loch wieder schließt, schafft es eine feenartige Gestalt in Form des Regenbogen-Pinsels gerade noch heraus und haucht – verfolgt von zwei riesigen Händen – Kirby und seinem Freund wieder Leben ein. Den versteinerten Apfel bedenkt sie dabei leider nicht, weshalb Kirby darauf wohl noch ein wenig warten muss. Schade.

[Weiterlesen]

[Review] Boxboy!

Quadratisch. Praktisch. Charmant.

bb

Entwickler: HAL Laboratory
Publisher: Nintendo
Plattform: Nintendo 3DS
Release: 2. April 2015
Das Spiel wurde uns vom Publisher zur Verfügung gestellt

Wenn ich nicht gerade an meiner PlayStation 2 hänge und meine Zeit mit Spielen verbringe, die schon bei Veröffentlichung keiner kannte, wobei ich meinen imaginären Sojamilch-Kaffee schlürfe, meinen imaginären Schal im Minutentakt über die Schulter werfe und meinen Jutebeutel streichle, habe ich ein Faible für die außergewöhnlicheren Titel dieser Welt. In der Nacht vom ersten auf den zweiten April  wartete ich – wie immer eigentlich – sehnsüchtig auf Chrono Trigger für den 3DS-eShop, da eine neue Nintendo Direct ins Haus stand. Mein Blick trübte sich mit jeder voranschreitenden Minute, kein Chrono Trigger in Sicht. Nun gut.

Auf einmal war da ein anderes Spiel, von dem ich vorher noch nie etwas hörte. Komplett in schwarz-weiß gehalten, untermalt mit ebenso minimalistischer Musik: Ein kleines Puzzle-Spiel namens Boxboy! Die nächste Überraschung ließ nicht lange auf sich warten. Releasedatum: 2. April. Nur um sicherzugehen, warf ich einen flüchtigen Blick auf meine Radiouhr. Meine Tasse füllte sich just in diesem Moment mit neuem Sojamilch-Kaffee-Gemisch, mein Jutebeutel warf mir eine in Südargentinien handgedrehte Kippe in den Mund und meine Brillengläser sprangen*. (*Ereignisse können abweichen)

[Weiterlesen]

[Review] Grand Theft Auto V (PC)

Von einem sehr guten Spiel zu einem noch besseren Port

CcugEal (1)

Entwickler: Rockstar North
Publisher: Rockstar Games
Plattform: PC (Testplattform), PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One, Xbox 360
Release: 14. April 2015
Das Spiel wurde uns vom Publisher zur Verfügung gestellt.

Rockstar zeigt, wie man’s macht!

Nachdem 2014 doch sehr viele eher moderate PC-Ports unfertig auf den Markt geworfen wurden, zeigt Rockstar den Branchen-Kollegen, wie man es richtig macht. Man hat die Möglichkeit, an allerlei Optionen herumzuspielen. Angefangen bei der Auflösung, welche native 4k anbietet, über die Möglichkeit, die Dichte der Population auf den Straßen von Los Santos per Slider zu ändern, bis zu der Qualität vom Post FX oder der des Shaders. Nützlich dabei sind ein In-Game-Benchmark-Test, sowie eine Anzeige, die euch die aktuelle Belegung des VRAMs verrät. Nach anfänglichen Problemen wurden umgehend Beta-Treiber für Nvidia- und AMD-Grafikkarten nachgereicht, welche die Perfomance des Spiels ungemein verbesserten. Abgesehen von Ladeproblemen und zufälligen Crashs, welche bei mir nur zwei Mal vorgekommen sind, läuft es durchgehend sehr gut.

[Weiterlesen]