Kein Shooter! Kein Half Life!


“Das heimliche Half Life 3!” – Caspar von Au, Süddeutsche Zeitung
“It’s like Half Life and System Shock had a baby!” – Robert Jones, T3.com
“Ein Shooter wie Half Life!” – GameStar

Half Life Half Life Half Life.
So geht also Videospieljournalismus heutzutage. Verkaufen statt Verstehen. Vor zwei Tagen erschien das Prey-Reboot von Arkane Studios und Bethesda Softworks für PC, Xbox One und Playstation 4. Endlich. Gott sei Dank. Die Vorberichterstattung war schon längst unerträglich geworden.

In allen Elektrofachmärkten, GameStops und wahrscheinlich inzwischen auch in eurem eigenen Elternhaus (geht lieber mal nachschauen!) dürfen wir seit Monaten auf großen Plakaten jenen mittlerweile legendären Satz der GameStar lesen, demzufolge Prey ein Shooter und Valves Debütwerk von 1998 sehr ähnlich sei.

Diese Marketinglüge, denn nichts anderes ist dieser Satz, hat sich für Bethesda also auf jeden Fall gelohnt. Ob es nun um “die coolsten Waffen seit Half Life” ging, ob angeblich “die Mimics wie die Headcrabs in Half Life” funktionierten oder man “wie in Half Life einen Wissenschaftler mit Werkzeug als Waffe” bedient – kein anderes Gaming-Magazin hat sich mit so viel Hingabe und Energie darum bemüht, die Gleichung “Prey = Half Life” in sämtliche Köpfe einzustricken, wie die Münchner Kollegen.

Wer jetzt, nach Release, die Steam-Reviews liest, stößt immer und immer wieder auf dieselbe Auffassung. Und auch allerlei andere Plattformen nutzen gerne und häufig den so öffentlichkeitswirksamen und gut verkäuflichen Vergleich zu GabeN’s Jahrhundertspiel.

“Kein Shooter! Kein Half Life!” weiterlesen