9/24

Alles hinschmeißen und nochmal von vorne anfangen. Oder auch was ganz Anderes machen. Aus Fehlern lernen und neues Wissen anwenden. Das wird 2019 das ganz große Ding. 

8/24

Habt ihr mitbekommen, dass Celeste nächstes Jahr physisch für die Switch und die PlayStation 4 erscheint? Das solltet ihr euch auf jeden Fall vormerken. Am 1. Januar werden die Vorbestellungen geöffnet. 

Mehr habe ich heute leider nicht zu erzählen, es ist nicht wirklich etwas passiert. Vielleicht ja morgen wieder. Hoffentlich geht es euch allen gut und ihr habt viel Spaß mit den Videospielen eurer Wahl.

7/24

Diesen Beitrag widmen wir unseren beiden Unterstützern auf Patreon. Wir wissen es sehr zu schätzen, dass es noch Leute gibt, die an unser Projekt glauben. Ihr motiviert uns, den kalten und dunklen Winter zu bestehen und uns vor das Mikrofon zu setzen. Die nächste Ausgabe unseres Podcasts erscheint bald™.

Wenn auch DU uns auf Patreon unterstützen möchtest, haben wir hier einen Link für dich. Klick ruhig mal drauf, es soll dein Schaden nicht sein. 

Vielleicht habt ihr gemerkt, dass wir gerade ein neues Theme auf diesem Blog aktiviert haben. Das ist das neue Standard-Theme von WordPress für 2019 und wir wollten das einfach mal ausprobieren. An einigen Stellen werden wir das Theme noch anpassen und verbessern. Lasst uns dazu doch gerne mal Feedback da. Und wenn ihr schon dabei seid, folgt uns auf Twitter.

6/24

Ihr habt bestimmt gedacht, heute kommt hier nichts mehr. Und das wäre auch fast so gewesen. Aber die Katastrophe konnte gerade noch so abgewehrt werden.

Als die Medizinische Fachangestellte heute meine Vene mit der Zentrifuge verbunden hat, fragte sie mich, ob der Nikolaus denn auch bei mir vorbeigeschaut habe. Ich musste kurz überlegen, wie alt ich wohl aussehe, und sagte ihr dann, dass ich nichts bekommen hätte, obwohl ich extrem brav gewesen sei. Sie sagte, dass wir dann wohl dasselbe Schicksal teilen, und wünschte mir eine angenehme Spende.

Ich war die gesamte Spende über traurig, dass ich dieses Jahr wohl vom Nikolaus vergessen wurde, und das war wohl auch ein Grund dafür, warum mein Blut heute nicht so richtig fließen wollte. Nach der Spende gab es dann allerdings für jeden noch einen Schoko-Nikolaus und mein Tag war gerettet. Leider enthielt er Milchschokolade und ich habe ihn dann einem Kind vor dem Gebäude geschenkt. 

Was hattet ihr denn so im Schuh? Schreibt es uns in die Kommis. Falls ihr noch in dem Alter seid, in dem man was in den Schuh bekommt. Wir haben keine Ahnung, wie alt ihr seid. Schreibt uns auch das in die Kommis.

5/24

Könnt ihr euch noch daran erinnern, als es zum letzten Mal so richtig hell war? Das war schön. Mittlerweile ist der Vitamin-D-Speicher aufgebraucht und man quält sich müde und depressiv durch den Tag. Vielleicht hilft ja Sport, dachte ich. Eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio kam für mich aber nicht in Frage. Ich griff also zu einem Buch, das einen dazu anleiten soll, ohne Geräte fit zu werden. Das Buch ist sehr bekannt und ich habe viele gute Dinge darüber gehört und gelesen. Nachdem ich mich in der Buchhandlung dann eine halbe Stunde ausführlich damit beschäftigt habe, habe ich es eingepackt.

Dann fiel mir ein, dass ich es noch bezahlen muss, habe es wieder ausgepackt und bin zur Kasse gegangen.

Heute war der erste Tag, an dem ich nach dem Anfänger-Trainingsplan trainiert habe. Es war ziemlich anstrengend, hat aber auch Spaß gemacht. Am Ende freut man sich, dass man es geschafft hat. Und zumindest mir geht es so, dass ich mich freue, morgen wieder zu trainieren und besser zu werden. Wenn ihr mich nächstes Jahr auf der gamescom also nicht mehr erkennt, könnte das daran liegen, dass ich plötzlich schlank und muskulös bin. Damit unterscheide ich mich dann natürlich von dem Großteil der Messebesucher und bin daher wiederum viel einfacher zu finden. 

4/24

Freut ihr euch auch schon auf die Game Awards? Ich freue mich. Nicht, weil ich Hoffnung habe, dass wirklich die Spiele ausgezeichnet werden, die es verdient hätten, sondern weil es jedes Jahr ein großer Spaß ist, die Show mit euch auf Twitter zu schauen. 

Ein sozial gefestigter Mensch hätte jetzt vielleicht gesagt, “Weil es Spaß macht, die Show mit seinen Freunden zusammen zu schauen”, aber in Ermangelung an Freunden muss ich auf sogenannte soziale Netzwerke ausweichen. Wenn ihr mein Freund werden wollt, schreibt mir in die Kommis.

Aber auch wenn du mein Freund wärst und wir die Game Awards zusammen schauen würden, wäre ich vermutlich trotzdem die ganze Zeit am Handy, weil die Tweets von Jim Sterling wahrscheinlich lustiger sind als du.